Max Eisinger

1993 in München geboren, erhielt er im Alter von 5 Jahren seinen ersten Violinunterricht. Seit seiner Schulzeit spielte er in mehreren Orchestern, u.a. mit dem Münchner Rundfunkorchester, der Jungen Deutschen Philharmonie und dem Münchner Kammerorchester „Taschenphilharmonie“.

Als Solist des Jazz-Sextetts Monaco Swing Ensemble spielt er mit den Gitarristen Diknu Schneeberger, Stochelo Rosenberg, sowie dem Quadro Nuevo-Saxophonisten Mulo Francel.
Im Sommer 2016 wurde Max als Dozent im Fach „Streicher Rock/Pop“ an die Musikakademie Weikersheim berufen.

Während seines Studiums an den Musikhochschulen in Nürnberg und Hannover lernte er unter anderem bei Prof. Lydia Dubrovskaya, Stephan Braun, Prof. Markus Becker, Prof. Bernhard Schmidt und Tim Kliphuis (Amsterdam).

 

Über uns Jamila MusayevaEugen HubertLukas Kroczek